RADAR Schema 0.9

Arbeitspakete

Nachfolgend werden sieben Arbeitspakete (AP) vorgestellt, die im Rahmen des DFG-geförderten Projekts RADAR - Research Data Repositorium - von einem disziplinübergreifenden Projektteam aus den Informations- und Naturwissenschaften bearbeitet werden:

 

AP 1: Projektmanagement

Leitung: TIB und FIZ

Ziele: Leitung und Erfolgskontrolle des Projekts.

Arbeitsschritte:

AP 1.1 Koordinierung der arbeitspaketübergreifenden Aktivitäten der Projektpartner

AP 1.2 Dissemination der Projektergebnisse (Workshops, Publikationen)

AP 1.3 Nachhaltigkeits- und Verstetigungskonzept

AP 1.4 Kooperation mit anderen relevanten Projekten, Daten- und Kompetenzzentren und Einbeziehung der dort gewonnenen Erkenntnisse und Ergebnisse in das Konzept von RADAR

AP 1.5 Abschlussbericht

Deliverables (Downloads):

Präsentationen (Downloads):

 

AP 2: Anforderungsanalyse

Leitung: IPB und LMU

Ziele: Erhebung der fachwissenschaftlichen Anforderungen an Datenarchivierung und
-publikation.

Arbeitsschritte:
AP 2.1 Ausarbeitung von allgemeinen Richtlinien für erhaltungswürdige Primärdaten

AP 2.2 Erarbeitung eines Leitfadens mit Auswahlkriterien für die Nutzung des Einstiegs- bzw. des höherwertigen Angebots für die Speicherung von Forschungsdaten

AP 2.3 Analyse bestehender Datenformate und zugehöriger Software für die exemplarisch ausgewählten datenproduzierenden Prozesse aus der NMR Spektroskopie und bildgebenden Verfahren

AP 2.4 Evaluierung bestehender Prozesse für die Sammlung und Registrierung von Forschungsdaten (s. auch AP 5)

AP 2.5 Ausarbeitung prototypischer Workflows für die Sammlung und Registrierung von Forschungsdaten

AP 2.6 Dokumentation der Ergebnisse

AP 3: Metadatenprofile

Leitung: IPB und LMU, Mitarbeit von TIB

Ziel: Erarbeitung eines generischen Metadatenprofils für die Archivierung und Publikation wissenschaftlicher Forschungsdaten, das auf unterschiedliche Fachdisziplinen angepasst werden kann. 

Arbeitsschritte:

AP 3.1 Entwicklung eines Metadatenschemas für datentechnische Metadaten von Forschungsdaten 

AP 3.2 Entwicklung eines anpassbaren Metadatenschemas für fachspezifische Metadaten von Forschungsdaten aus unterschiedlichen Disziplinen, zunächst anhand zweier beispielhafter Datentypen (NMR und 2D/DIGE).

AP 3.3 Einbindung der Metadatenschemata in den Workflow

AP 3.4 Technische Realisierung der Metadatenschemata (RDF, XML-Derivate, etc.)

Ältere Versionen:

Präsentationen (Downloads):

 

AP 4: Datenmanagement

Leitung: FIZ und SCC

Ziele: Erstellung einer technischen Anforderungsanalyse für das Datenarchiv sowie die Implementierung der notwendigen Software.

Arbeitsschritte:

AP 4.1 System- und Prozessanalyse

AP 4.2 Konzeption und Entwicklung eines Leitfadens

AP 4.3 Realisierung von Schnittstellen zwischen Speicher- und Softwaresystemen

AP 4.4 Realisierung des generischen Systems („Einstiegsangebot“)

AP 4.5 Realisierung der fachspezifischen Sicht („höherwertiges Angebot“)

AP 4.6 Testphase und Anpassung

Deliverables (Links):

Präsentationen (Downloads):

 

AP 5: Datenpublikation

Leitung: TIB

Ziele: Veröffentlichung von Daten als Bestandteil einer klassischen, wissenschaftlichen Publikation oder als eigenständige Publikation zu ermöglichen und dauerhaft zu gewährleisten.

Arbeitsschritte:

AP 5.1 Entwicklung eines Workflows zur Erweiterung des wissenschaftlichen Publikationsprozesses 

AP 5.2 Erarbeitung von Autorenrichtlinien, Zitierstandards und transparenten Kostenmodellen

AP 5.3 Etablierung exemplarischer Verfahren zur Einreichung elektronischer Manuskripte mit Forschungsdaten

AP 5.4 Entwicklung von Qualitätsstandards zur Datenpublikation

AP 5.5 Automatisierte Integration der DOI-Registrierung in den Publikationsprozess

AP 5.6 Entwicklung von Schnittstellen zur Interaktion von DOI-Registrierung und Datenarchiv

AP 5.7 Schnittstellen zur Integration in TIB Infrastruktur

Deliverables (Downloads):

Präsentationen (Downloads):

 

AP 6: Geschäftsmodell und Rahmenbedingung

Leitung: FIZ, Mitarbeit SCC

Ziele: Entwicklung eines selbsttragenden Geschäftsmodells für die Archivierung von Forschungsdaten und die Schaffung eines organisatorischen Rahmens.

Arbeitsschritte:

AP 6.1 Entwicklung eines tragfähigen Geschäftsmodells

AP 6.2 Evaluierung relevanter Lizenzen für Forschungsdaten; Einbindung in RADAR

AP 6.3 Erstellung allgemeiner Geschäftsbedingungen für RADAR

AP 6.4 Erstellung von Informationsmaterial

AP 6.5 Auswahl eines geeignetes Zertifizierungsverfahrens für das Datenzentrum und Durchführung der Zertifizierung

AP 7: Evaluierung

Leitung: IPB und LMU

Ziele: Sicherstellung eines praxisnahen Angebots, das die Anforderungen der Wissenschaft abdeckt und sich in bestehende Arbeitsabläufe einfügt.

Arbeitsschritte:

AP 7.1 Überprüfung der Anwendungsfälle und des Konzepts für das Datenzentrum

AP 7.2 Inhaltliche Aufbereitung der konzeptionellen Ergebnisse auf AP 2 und AP 3 für einen Workshop und Auswertung des Feedbacks

AP 7.3 Testläufe für das Ablegen und Wiederabrufen wissenschaftlicher Daten

AP 7.4 Testläufe für die Datenpublikation

AP 7.5 Akzeptanzstudien der entwickelten Workflows im wissenschaftlichen Arbeitsprozess

AP 7.6 Umfrage unter Nutzer aus Produzenten- und Konsumentensicht